REGELMÄSSIGE SCHMERZERFASSUNG


Ca. 34% der Ärzte geben an, dass postoperative Schmerzen in ihrer Einrichtung nicht beurteilt werden.1

 

 

Neben Schmerzen sollten für eine individuelle Therapie und ein optimales Ergebnis auch Faktoren wie die Mobilität, die physiologischen Grundfunktionen und die Auswirkungen der Schmerzen auf die Lebensqualität regelmäßig beurteilt werden.2

 

Referenzen:
1 Benhamou D et al. Postoperative analgesic therapy observational survey (PATHOS): A practice pattern study in 7 central/southern European countries. Pain. 2008; 136: 134-41.
2 Love BL et al. Development of an electronic database for acute pain service outcomes. Pain Res Manage. 2012; 17: 25-30.