CHANGE PAIN®: Fortbildung


Um den Therapieerfolg von Schmerzbehandlungen zu fördern, hat sich CHANGE PAIN® zur Aufgabe gemacht, die Kenntnisse im Bereich chronischer Schmerz zu verbessern. Eine wesentliche Säule der Aktivitäten ist deshalb die Weiterbildung. Dazu wurden eigene Fortbildungsprogramme geschaffen und Vorträge renommierter Experten auf nationalen und internationalen Kongressen organisiert.

Alle Angebote orientieren sich an aktuellen schmerztherapeutischen Fragestellungen und bilden sowohl die wissenschaftlichen als auch die praxisnahen Aspekte ab.

 

PAIN EDUCATION

PAIN EDUCATION ist ein interaktives, DFP-approbiertes, kostenloses online-Fortbildungsprogramm im Bereich chronischer Schmerzen, das vom deutschen Schmerzmediziner Dr. Reinhard Sittl (Klinikum der Universität Erlangen) in enger Zusammenarbeit mit europäischen – darunter auch österreichischen – Schmerzexperten entwickelt wurde. Die moderne E-Learning-Plattform ist in vier Module aufgeteilt:
 

  • Modul 1: Erfassung der Arzt-Patienten-Kommunikation
    Ziel dieses Moduls ist es, Bewusstheit dafür zu schaffen, dass eine gute Kommunikation zwischen Arzt und Patient der Schlüssel zur effektiven Behandlung chronischer Schmerzen ist. Weiters geht es darum, die Bedeutung der multidimensionalen Beurteilung chronischer Schmerzzustände zu erkennen und eine sorgfältige Schmerzdiagnose zu erstellen.
     
  • Modul 2: Multimodale Behandlung chronischer Schmerzen
    In diesem Modul werden der multifaktorielle Charakter chronischer Schmerzen und die Bedeutung einer wirksamen, frühen sowie umfassenden Behandlung chronischer Schmerzen vermittelt.
     
  • Modul 3: Mechanismen-orientierte medikamentöse Behandlung chronischer Schmerzen
    Inhalte dieses Moduls sind die Physiologie des Schmerzes und die an der Chronifizierung beteiligten Mechanismen. Ziele sind u.a., die Notwendigkeit eines auf den Mechanismus des Schmerzes abgestimmten, individuellen Behandlungsansatzes zu verstehen und die optimalen Kombinationen von Analgetika zu kennen.
     
  • Modul 4: Behandlung chronischer Rückenschmerzen
    In diesem Modul geht es darum, Rückenschmerzen als eine häufig unzureichend behandelte Erkrankung zu erkennen und die zugrunde liegenden Mechanismen von Rückenschmerzen und der betroffenen Patiententypen zu verstehen.


Diese Lernmodule bieten einen umfassenden Überblick über die Pathologie chronischer Schmerzen, deren Beurteilung und Diagnose, sowie die verschiedenen therapeutischen Ansätze für die Behandlung verschiedener Indikationen. Die Kurse können jederzeit unterbrochen und wieder aufgenommen werden. Am Ende jedes Moduls wartet ein Testblock mit Multiple-Choice-Fragen, der beliebig oft wiederholt werden kann.

Jedes Modul dauert rund eine Stunde und ist mit 3 DFP-Punkten approbiert.

Das online-Fortbildungsprogramm PAIN EDUCATION ist kostenlos abrufbar unter:

www.medonline.at/paineducation

(nach Registrierung im Bereich „Lernen mit DFP“ zu finden)